Trancemedialität

In der Trance nutze ich die mediale Begabung um im Dienste dem höheren Wissen, der Weisheit, der geistigen Führung mich zu übergeben und zu dienen, wenn ich mich dafür ausrichte.


Trance vermittelt Gelassenheit, Klarheiten, Zugang zu Ungeahntem, Visionen von Neuland, Erweiterung des Horizontes, bringt Weisheitserkenntnis, -vermehrung, kann Heilung bewirken auf allen Ebenen des Seins, bewirkt Bereicherung der Herzensgüte und bringt Liebe.

 

Angebot:

  • Geschlossene Tranceenergieübungsgruppe
  • Übermittlungsabende auf Anfrage: Tranceabende für interessierte Gruppen, durchgeführt zusammen mit Beatrice Burn, nach Vereinbarung. Diese Abende dienen der Einkehr, Besinnung, der Weisheitslehre und der Heilung.
  • Übungsworkshops an Sonntagen für Einsteiger und Medialitätserfahrene: Trancesitzen Soan Daten

 

Wer Herzen bewegt, bewegt Leben, bewegt die Welt.

Trance ist veränderter Bewusstseinszustand. Trance erfordert aus Bahnen der Gewohnheit auszusteigen um sich Neuem zu öffnen. Die Ausrichtung meiner Absicht Trance zu üben, ja, zu trainieren, ist ausschlaggebend, zu was und wem ich mein Seelentor öffne. Die Ausrichtung bewirkt die Zulassung sich mit meiner Energie zu verbinden. Trance ist grundsätzlich ein Prozess der Verflüssigung, der Auflösung und der Entgrenzung.

 

In vertieften Trancezuständen schaltet das EGO sich aus und ich diene als reiner Kanal für Heilenergie und für Informationen aus der nicht alltäglichen Wirklichkeit. Umso vertrauter ich in den Trancezuständen bin, umso mehr erlebe und erfahre ich Gelassenheit und die Fülle des Seins, die Fülle allen Seins.
Indem ich mein Wachbewusstsein ausser Kraft setze, erlebe ich einen inneren Informationszuwachs, kann ein Heilenergiefluss durch mich fliessen. Meine Seele wird berührt und die Energieauswirkung wird bei anwesenden Menschen und im Raum spürbar verändernd wahrgenommen. Eine Eigendynamik entwickelt sich und eine Ein- oder Auswirkung wird von Anwesenden ähnlich oder auch sehr unterschiedlich wahrgenommen.

 

Vorausetzungen zum Trance üben:

Gesundheit, Beständigkeit und persönliche Sicherheit, Selbstvertrauen, positiv im Leben stehend, und sehr, sehr viel Geduld, jahrelange Geduld im Sitzen für das Dienen und die Bereitschaft zur liebevollen persönlich bedingungslosen Hingabe. Keine EGO- Ansprüche und keine Machtansprüche. Bedingungslose, demütige, grenzenlose Liebe im Sein ist die optimale Grundeinstellung und Herzensöffnung als Schlüssel der Bereitschaft zur Trance.


Veranstaltungsüberblick | Heilbehandlungen Seelenbegleitung | Sterbebegleitung | Kontakt

 

Sisy / Anna-Luise Hofmann-Furrer
SVNH-Mitglied, geprüft in geistigem Heilen
Saphirweg 6 
4552 Derendingen

032 636 21 59

Sisy.Hofmann@HerzensGut.ch
www.HerzensGut.ch